Schritt 1:
Verwenden Sie eine Firewall!
mehr...
 
 
Schritt 2:
Installieren Sie Sicher-heitsupdates
mehr...
 
 
Schritt 3:
Benutzen Sie aktuelle Virenschutzsoftware
mehr...
 
 
Schritt 4:
Sichern Sie Ihre Daten regelmässig
mehr...
 

www.tchibo.ch

Was ist eine Sicherheitslücke   (Fortsetzung)

Microsoft Windows ist unsicher
Vielfach hören Sie von Kollegen oder lesen in Zeitschriften, dass Microsoft-Windows-Betriebsysteme unsicher seien und nur so vor Sicherheitslöchern strotzen. Dann erzählen diese von «vermeintlich» sicheren Betriebssystemen wie UNIX, LINUX und Mac-OS.

Es ist ein Märchen, dass die anderen Betriebssysteme sicherer sind als Microsoft-Windows. Sie haben ebenso Fehler und weisen dadurch auch Sicherheitslöcher auf. Das Problem bei Microsoft-Windows-Betriebssystemen ist, dass sie so weit verbreitet sind und dadurch für Hacker und Virenprogrammierer ein besonders interessantes Ziel sind. Währenddem etwa 15% der Benutzer Linux einsetzen und etwa noch 4–5% Apple Macintosh, so stehen dem 80% gegenüber, die Microsoft-Windows einsetzen.

Wenn es Ihr Ziel wäre, möglichst viel Schaden anzurichten, um damit in den Medien präsent zu sein, welches Betriebssystem würden Sie wählen? Natürlich dasjenige, dass die meisten Leute einsetzen, also Microsoft-Windows. Somit könnten Sie den grösstmöglichen Schaden anrichten.

Nehmen wir  an, ein Virenprogrammierer würde ein Virus programmieren, dass sämtliche Apple-Macintosh-Maschinen lahm legen würde, eine solche Meldung würde vielleicht gerade einmal im Fachblatt für Apple-Macintosh publiziert werden, aber 95% der weltweiten Benutzer wären davon gar nicht betroffen. Aus diesem Grund gibt es so wenige Viren für den Apple-Macintosh (etwa gerade mal 300 Stück - Im Gegensatz zu etwa 60'000 in der Windows-Welt).

 Andere Programme
Jede Software kann Fehler aufweisen, demzufolge kann dadurch auch eine Sicherheitslücke entstehen. Das kann also Ihre Bürosoftware, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbank, CD-Brenner-Programm, Internet-Browser, Bildbearbeitungssoftware, Virenscanner, Firewall usw. sein. Deshalb ist es auch hier wichtig, dass Sie sich regelmässig informieren, ob von Ihrer Software Sicherheitsupdates zur Verfügung stehen. Sicherheitssoftware ist dabei besonders gefährdet, da es besonders interessant ist, diese ausser Betrieb zu setzen. 

Folgende Programme sollten Sie regelmässig überprüfen: 

-          Microsoft Betriebssysteme (Windows 95, Windows 98, Windows NT, Windows 2000, Windows XP)

-          Microsoft Internet Explorer

-          Microsoft Outlook

-          Firewall (Alle Hersteller)

-          Virenscanner (Alle Hersteller)

 Wie kann ich mich schützen?

-          Kontrollieren Sie regelmässig auf der Webseite des Herstellers, ob Sicherheitsupdates für Ihre Software vorhanden sind

-          Kaufen Sie Original-Software und registrieren Sie sich beim Hersteller.

-          Erwerben Sie neue Versionen Ihrer Software, diese enthält die Patches bereits als Korrekturen. Besonders bei Firewalls und Virenscanner ist es wichtig, die neueste Version einzusetzen. Was nützt Ihnen ein Virenscanner aus dem Jahr 1995, der die Hälfte aller heutigen Viren gar nicht mehr erkennt und Sie die aktuellen Pattern gar nicht mehr herunterladen können.

Andere Software einsetzen
Entgegen der weit verbreiteten Meinung, man könne nur Microsoft-Produkte einsetzen, oder ein Erwerb eines Computers ohne Microsoft-Windows sei gar nicht möglich, führe ich hier ein paar Produkte und Links zu anderen Produkten und Herstellern auf. (nächste Seite)

Einfaches Windows Update auch für Windows 98, Windows ME und Windows 2000
Einfacher geht's nimmer. Lesen Sie hier, wie Sie Ihr Windows Betriebsystem auf dem aktuellen Stand halten können.

Weiter

Zurück


Unser Ziel
Computersicherheit soll für jeden möglich und erschwinglich sein. Aus diesem Grund erklären wir Ihnen, in nicht-technischen Ausdrücken, Begriffe aus der Computersicherheit. Damit Sie wirklich verstehen worum es geht. Zusätzlich bieten wir Ihnen den kostenlosen Computergrundschutz bestehend aus Firewall, Virenscanner, Anti-Dialer und Anti-Spyware

                                          Lesen Sie mehr...
Copyright ® 2003 Werz IT Consulting

Home     Impressum     Disclaimer     Services     Amazon    Partner